Login Form

Absicherung eines Schwarztest in Holthausen

Hattingen 11.10.16

Am Nachmittag trafen sich die Fachgruppe Elektroversorgung (Fgr E) des THW Wanne-Eikel und der Zugtrupp des THW Hattingen in Holthausen an der Helios Klinik. Hier war heute ein Termin für einen „Schwarztest“ angesetzt.

 

Da Kliniken zu den sogenannten KRITIS Gebäuden (Kritische Infrastruktur) zählen, bestehen für diese besondere Vorschriften. Unter anderem müssen sie eine angemessene Notstromversorgung vorhalten. Diese muss jährlich überprüft werden. Hierfür wird die Klinik vom öffentlichen Stromnetz getrennt und die eigene Versorgung muss anspringen und übernehmen.

Um hierbei größtmögliche Sicherheit für die Patienten zu haben, wurde das THW hinzu gerufen. Das THW ist für Stromversorgung von KRITIS ausgestattet und übernimmt beim Ausfall der Versorgung oder stellt dann die Rückfallebene.

Bei einer geplanten Maßnahme wie hier, entfallen Anrück- und Aufbauzeiten, da alles vorab vorbereitet werden kann.

Der Test verlief ohne Komplikation, die Notversorgung übernahm sofort die Stromlast und auch das Rückschalten auf das Netz verlief ohne Probleme. Die Klinik ist somit gut vorbereitet auf einen möglichen Stromausfall.

Wir bedanken uns für die freundliche Zusammenarbeit aller Beteiligten.

  • fgr e
  • fgr e2
  • nea 200 kva
  • nea 200
  • vorbereitung auflegen
  • zugtrupp fst

Simple Image Gallery Extended