Mehrere Gebäude mit Rissbildungen

Essen, 10.08.2018

Am Freitagabend erfolgte die Alarmierung des Hattinger Baufachberater Teams. Im Stadtteil Frintrop, Stadt Essen, meldeten Anwohner plötzlich auftretende Risse, die sich vergrößerten. Die alarmierte Feuerwehr Essen forderte daraufhin beim THW Essen Baufachberater zur Beratung der Vorgehensweise an.

Daraufhin wurde das Baufachberater-Team aus Witten hinzugezogen, dieser forderte das Hattinger Team nach. Nach der ersten Beurteilung konnte keine Ursache für das Absacken der Gründungen ausgemacht werden. Die ersten Maßnahmen beschränkten sich auf die Aufnahme der Schäden und der Versuch das Schadensgebiet einzugrenzen. Ein Gebäude wurde wegen der Schwere der Beeinträchtigung evakuiert und für unbewohnbar erklärt.

Um ein genaueres Bild der Abläufe zu bekommen, installierte eine hinzugezogene Einheit aus Witten sogenannte CDM`s (Crack- Distance- Monitore). Diese dienen zur Feststellung wie und wohin sich ein Riss ausweitet.

Der Einsatz endete für das THW Hattingen am Sonntagnachmittag.

Weitere Infos siehe hier:

https://www.derwesten.de/staedte/essen/essen-risse-haeuser-id215062009.html

https://www.waz.de/staedte/essen/viele-risse-in-haeuserzeile-in-essen-ein-haus-evakuiert-id215062353.html

https://www.lokalkompass.de/essen-borbeck/leute/keine-akute-einsturzgefahr-doch-risse-in-der-helmstrasse-geben-raetsel-auf-d959907.html

https://www.waz.de/staedte/essen/risse-in-den-hauswaenden-machen-weiterhin-grosse-sorgen-id215082213.html