Login Form

Starker Schneefall bringt Verkehr zum erliegen

Bedingt durch die starken Schneefälle kommt es schnell zu Verkehrsbehinderung an Steigungen durch festsitzende LKW. Nachdem der Kreisbrandmeister die Schneelage eins mit einem Einsatzbefehl ausgelöst hat, besetzen die ersten Helfer des THW Hattingen gegen 12.00 Uhr die THW Unterkunft.

Weiterlesen: Starker Schneefall bringt Verkehr zum erliegen

Betreuungseinsatz nach Zimmerbrand im Gumperzweg

Nach dem Ende des Feuerwehrdienstes und der Grundausbildungsprüfung befanden sich noch etwa 15 Helfer im Ortsverband zum Aufräumen.

Da tönte es aus dem Funk „Brandeinsatz Gumperzweg, 20 Personen gemeldet“.

Weiterlesen: Betreuungseinsatz nach Zimmerbrand im Gumperzweg

Tiefdruckgebiet "Carmen" beschert dem THW Hattingen 30 Einsätze

Bis an die Grenze des belastbaren sind die Helfer gegangen. Durch die anhaltenden Regenfälle, gepaart mit verstopften Zuläufen, kam das Wasser dahin, wo es nicht gebraucht wurde. Strassen, Wiesen und Gebäude waren mal mehr mal weniger betroffen.

Weiterlesen: Tiefdruckgebiet "Carmen" beschert dem THW Hattingen 30 Einsätze

Leitstelle EN-Kreis wird mit blauem Strom bedient

Aufgrund von Arbeiten an der Hauptstromverteilung des Kreishauses im Schwelm, musste diese abgeschaltet werden.

Da sich aber im 7. Stock des Gebäudes die Kreisleitstelle der Feuerwehr im EN Kreis befindet, wurde die Fachgruppe Infrastruktur des THW Hattingen damit beauftragt mit dem 50kVA Stromerzeuger der 2.Bergungsgruppe die Einspeisung in das Stromnetz der Leitstelle vorzubereiten.

Weiterlesen: Leitstelle EN-Kreis wird mit blauem Strom bedient

Alarmierung durch Leitstelle für Person unter Trümmern

Gemäß der AAO (Alarm und Ausrücke-Ordnung) der Feuerwehr Hattingen, ist auch das THW Hattingen schon bei bestimmten Einsatzszenarien in der Erstalarmierung mit eingebunden.

Eines dieser Szenarien ist ein „Gebäudeeinsturz oder ein weiteres, eine verschüttete Person“.

Weiterlesen: Alarmierung durch Leitstelle für Person unter Trümmern

Mehr als 1000 Meter Schlauchleitung für Wasserversorgung von ca. 500 Betroffenen aufgebaut

Am Sonntagnachmittag erreicht den THW Fachberater der Anruf der Feuerwehr Hattingen, die schilderte kurz die Lage, dass durch Bauarbeiten eine Hauptwasserleitung eines Campingplatzes beschädigt wurde.

Hierdurch sei dieser nun ohne Wasserversorgung, da eine Reparatur erst am Montag möglich sei. Nach kurzer Absprache mit dem Betreiber wurde die Fachgruppe Infrastruktur des Ortsverbandes per Groupalarm alarmiert.

Weiterlesen: Mehr als 1000 Meter Schlauchleitung für Wasserversorgung von ca. 500 Betroffenen aufgebaut

Einsatzreiches Wochenende für das THW Hattingen

Wie jedes Jahr unterstütze auch diesmal das THW Hattingen das weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Altstadtfest. Hierzu wurde für das Wochenende eine Führungsstelle für Polizei, Ordnungsamt, Sicherheitsdienst, DRK und THW aufgebaut.

Die Führungsstelle sowie der Bunkerplatz wurden großflächig ausgeleuchtet und mit Strom versorgt. Zudem wurden noch für die „Chill-Out-Zone“ ein Zelt und Tische/ Bänke aufgebaut.

Weiterlesen: Einsatzreiches Wochenende für das THW Hattingen

Alarm "Industriebrand"

Alarm für das THW Hattingen Stichwort „Industriebrand“. Um 19.08 Uhr rückte der MTW Zug zum Rewe-Zentrallager an der Eickener Straße aus. Dort brannte es in der Recyclinganlage. Nach ein dreiviertel Stunden war der Einsatz beendet und die letzten der insgesamt 51 Rettungskräfte konnten einrücken.

Weiterlesen: Alarm "Industriebrand"

9 Verletzte bei Wohnungsbrand in der Innenstadt

Einen heißen Start hatten die 7 Helfer des THW Hattingen an ihrem heutigen Bereitschaftsdienst an der Feuerwehr Hauptwache in Hattingen.

Es wurde gerade die Aufstellung der Fahrzeuge festgelegt, da der 1. Löschzug seinen Tag der offenen Tür hatte, als der Alarmgong zum ersten mal über den Hof schallte. Gemeldet war ein Wohnungsbrand in der Innenstadt.

Weiterlesen: 9 Verletzte bei Wohnungsbrand in der Innenstadt

3 Einsätze bei Bereitschaftsdienst

Nachdem der neue Kamerad der Hauptwache begrüßt wurde, begann die Ausbildung am heutigen Morgen. Thema diesmal die Arbeit mit beweglichen Leiteren. Anschließend wurde nochmals die Verwendung und der Aufbau der Rettungsplattform erklärt.

Weiterlesen: 3 Einsätze bei Bereitschaftsdienst

Sturmtief beschäftigt Hattinger THW Helfer bis in die Abendstunden

Dank der guten Zusammenarbeit mit der Hattinger Feuerwehr, konnten die zahlreichen Einsätze zügig abgearbeitet werden. Mit insgesamt 14 freiwilligen Helfern unterstützte das THW Hattingen die örtlichen Einsatzkräfte.

Weiterlesen: Sturmtief beschäftigt Hattinger THW Helfer bis in die Abendstunden

Holti Holau- THW Hattingen unterstützt den 33. Rosenmontagszug

Wie schon seit Jahren bekannt unterstützte das THW Hattingen auch in diesem Jahr wieder den Rosenmontagszug in Hattingen.

Die Aufgabe für diesen Tag war es, technische Hilfe bei defekten Karnevalswagen zu leisten, damit der Rosenmontagszug nicht unnötig lange ins Stocken gerät.

Weiterlesen: Holti Holau- THW Hattingen unterstützt den 33. Rosenmontagszug

Einsturzgefährdete Halle fordert Hattinger THW Kräfte

Aufgrund der starken Niederschläge der vergangenen Tage sind die Dächer im bergischen Land mit schweren Schneemassen bedeckt. Aus diesem Grund waren seit Tagen die Kräfte der Feuerwehr und des THW Remscheid mit dem Beseitigen der Schneemassen beschäftigt.

Weiterlesen: Einsturzgefährdete Halle fordert Hattinger THW Kräfte

Einsatzbereitschaft "Schnee" für Tief Daisy

Aufgrund der doch starken Warnmeldungen vor Stark Schneefall und Sturmböen wurde im Ennepe Ruhr Kreis die Einsatzstufe Blizzard 2 durch den Kreisbrandmeister ausgerufen.

Auch der THW Landesverband NRW hat bereits am Morgen die Einsatzbereitschaft Stufe 1 für alle THW Ortsverbände in NRW ausgelöst.

Weiterlesen: Einsatzbereitschaft "Schnee" für Tief Daisy

Großeinsatz wegen Unwetter

Gegen 17 Uhr des 23. November 2009 wurden die Funk-Melder des OV Hattingen, sowie mehrerer anderer THW Ortsverbände durch die Kreis-Leitstelle ausgelöst.

Aufgrund der starken Niederschläge kam es in Gevelsberg zu Überflutungen, insbesondere im Bereich des Gutes „Rochholz". Hier wurden mehrere Wohnungen sowie ein Umspannwerk (AVU) durch die Wassermassen überflutet.

Weiterlesen: Großeinsatz wegen Unwetter