Login Form

THW Hattingen stellt nun sechs THW-Experten für Auslandseinsätze

Immer dann wenn ein Staat im Katastrophenfall um Hilfe bittet oder die Bundesregierung Ihre Hilfe angeboten hat und diese angenommen wurde, dann beginnen die Mühlen des THW zu arbeiten.

 

 

Für diese Fälle hält das THW Sondereinheiten für Auslandseinsätze und zudem speziell geschulte THW Experten vor, alle ehrenamtlich neben ihrem Beruf. In einer Datenbank sind diese Helfer erfasst, neben 500 weiteren Kameraden stehen nun auch die sechs Kameraden des THW Hattingen zur Verfügung. Aus dieser Datenbank werden je nach Einsatzlage die entsprechenden Fachkräfte ausgewählt.

Nach einer Alarmierung haben Sie nun ca. 6 Stunden Zeit sich auf einen Abflug, mit einer Einsatzzeit von ein bis vier Wochen, vorzubereiten. Die fachliche berufliche Qualifikation bildet den Hauptbaustein um zum THW Experten berufen zu werden, zudem haben die Helfer THW-spezifische Qualifizierungen und noch weitere Schulungen speziell für den Auslandseinsatz zu bestehen. Hier vertiefen Sie ihre interkulturelle Kompetenz, werden über die Besonderheiten der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit unterrichtet und erhalten, in Zusammenarbeit mit der Bundeswehr, eine Sicherheitsausbildung. Auch der Gesundheitsschutz der Helfer wird nun seitens des THW an die weltweite Einsatzmöglichkeit angepasst, zurzeit durchlaufen die Helfer ein umfangreiches Impfprogramm, ohne diese Impfungen sind Einreisen in bestimmte Länder nicht möglich. Auch die Zusammenarbeit mit der UN und der EU ist ein wichtiges Ausbildungsthema, arbeiten vor Ort doch immer viele verschiedene Organisationen zusammen.

Alles das wäre nicht möglich ohne die Einsatzbereitschaft der Helfer, doch auch sie selbst benötigen Unterstützung, privat durch die Familie und beruflich durch eine verständnisvolle Firmenleitung, hierfür danken wir sehr.

Wollen Sie mehr über das THW Hattingen erfahren, dann Besuchen Sie uns unter

www.thw-hattingen.de