Login Form

Helferfest 2017 mit Rückblick

Hattingen, 13.5.2017

Am frühen Samstagabend begann das diesjährige Helferfest.

 

 

Mit Rücksicht auf die Neutralität des THW, hinsichtlich der bevorstehenden Wahlen, wurde das Fest diesmal lediglich intern veranstaltet.

Der Abend begann mit dem Rückblick auf das vergangene Jahr durch Dienstellenleiter Ingo Brune. Anhand von Kennzahlen wurden die Dienste analysiert und bewertet. Im Jahr 2016 wurden von den 126 Mitgliedern 21.866,15 Stunden geleistet. Allein in diesem Jahr gab es 35 Neueintritte. Auf die Ausbildung am Standort entfielen 9670 Stunden. Aktuell hat das THW Hattingen einen Aufstellungsgrad von 153,66% zum Soll, wovon 107,32% komplett Einsatzbefähigt sind. Durch die zahlreiche Ausbildung und 23 erfolgreich besuchten Lehrgängen an den Bundesschulen des THW oder Landesfeuerwehrschulen ist der Ausbildungsgrad der Fachkräfte bei 72 % weiter stark steigend. Für diese Leistungen bedankte sich Ingo Brune bei den zahlreich anwesenden Einsatzkräften.

Dann ging es an die Überreichung der bereits vollzogenen Funktionsübernahmen. Herr Christian Dommes wurde zum Bereichsausbilder (BA) Kraftfahrtwesen und Herr Simeon Kummer zum BA Sprechfunk berufen. Für die Funktion des OV-Kochs wurde Sonja Brokowski ernannt, sie ist nach kurzer Auszeit wieder zurück ins Küchenteam gekommen. Für die Leitung der THW-Minis konnte Lisa Glöckner mit der Aufgabe der Jugendbetreuerin gewonnen werden. Des Weiteren wurde Kevin Dommes zum Gruppenführer der 2. Bergung berufen.

Da bei der zahlreichen Ausstattung immer mehr Arbeit anfällt und diese auch koordiniert werden muss, wurde die Aufgabe des Schirrmeisters in zwei Bereiche aufgeteilt. Neben Tino Foltinek, der den Part „KFZ“ übernimmt, wurde zusätzlich Stefan Brokowski für den Bereich „Gerät/Verbrauchsmaterial“ ernannt. Somit konnte diese Arbeit auf mehr Schultern verteilt werden.

Verstärkung wird noch für den Bereich „Verwaltung“ benötigt. Es ist zwar toll, dass sich immer jemand neues dafür findet, doch sobald diese Personen etwas THW Luft geschnuppert haben sind sie auch schon bei den Einsatzkräften und wollen lieber hier mitwirken. Sollten Sie sich also berufen fühlen, uns hier zu unterstützen und in einem tollen Team dabei zu sein: Kommen Sie vorbei, wir würden uns freuen!

Weiter ging es mit den Ehrungen für 10 Jahre aufopfernden Dienst im Zeichen der Humanität. Im Auftrag des Landesbeauftragten verlieh Ingo Brune diese Auszeichnung an Jens Daldrup, Kevin Brune, Heike Kneip, Tobias Schawacht, Lukas Dahlmann und Robert Koziarski.

Es folgten nun zwei Auszeichnungen, die für besondere Verdienste rund um das THW verliehen werden. Hierzu wurden Lisa Glöckner und Christian von Gersum nach vorne gebeten. Beide erhielten das „Helferzeichen in Gold“.

Dann standen noch zwei weitere besondere Ehrungen an, denn diese Ehrung gibt es nur im THW Hattingen und wird von den Mitgliedern verliehen. Dieses Jahr konnten zwei Einsatzkräfte diese Auszeichnung für Kameradschaft und Pflichterfüllung entgegennehmen. Ferdinand Spitznas und Sonja Brokowski wurde der Kameradschaftsring des THW Hattingen verliehen.  

Nach ausgiebiger Beglückwünschung begann dann ein langer, fröhlicher Grillabend.     

  • ehrenring fr unseren nando
  • ehrenring verleihung
  • ehrung 10 jahre
  • ernennung schirrmeister
  • verleihung helferzeichen in gold

Simple Image Gallery Extended